Die Datenschutzerklärung wird bei der Unterzeichnung der Einverständniserklärung ausgehändigt und verbleibt im Eigentum des Patienten/der Patientin.

Welche Rechte haben Sie als Betroffener/Betroffene?

Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO): Binnen der gesetzlichen Frist von einem Monat werden wir Ihnen Auskunft erteilen ob und welche personenbezogene Daten wir von Ihnen verarbeiten.

Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben auch das Recht auf Richtigstellung der von Ihnen bearbeiteten personenbezogenen Daten.

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Widerrufen Sie Ihre Zustimmung so werden Ihre personenbezogenen Daten anonymisiert und somit jeglicher Personenbezug eliminiert.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie können von uns eine Einschränkung der Verarbeitung fordern, wenn Ihre Daten etwa nur mehr zu bestimmten Zwecken verwendet werden sollen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie können von uns verlangen, die von Ihnen verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und dass diese an andere Verantwortliche übermittelt werden sollen.

Widerrufsrecht (Art 7 Abs 3 DSGVO): Zustimmungen können von Ihnen jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen werden.

An wen können Sie sich wenden?

Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Datenverarbeitung, zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder wenn Sie von obigen Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Österreichischen Dialyse- und Transplantationsregisters.

Sollten Sie gegenüber dem Personal der betreuenden Einrichtung (Zentrum) erklären, dass Sie vom Widerrufsrecht oder von sonstigen, Ihnen nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechten Gebrauch machen möchten, dann ist die Einrichtung verpflichtet, dies unverzüglich an das Sekretariat des ÖDTR weiterzuleiten.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich an den Datenschutzbeauftragten des ÖDTR, Hr. Mag. (FH) Johannes Nicolussi, zu wenden.

Hr. Mag. (FH) Johannes Nicolussi
sepricura e.U. Unternehmensberatung
Bachgasse 8
6065 Thaur
T: +43 (0)699 190 74 190
Mail: johannes.nicolussi@sepricura.at, Web: https://www.sepricura.at

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch einen Verantwortlichen nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie überdies gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren:

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien
T: +43 (0)1 52 152-0
Mail: dsb@dsb.gv.at, Web: https://www.dsb.gv.at

Abschließend wird festgehalten, dass keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO (Abs. 1 – 4) stattfindet.